Sonntag, 7. April 2013

Gillette Mach3 Sensitive Rasierer

Über die Testladies durfte mein Freund Gillette Mach3 Sensitive Rasierer testen.

Durch die 3 Klingen Rasieroberflächen Technologie sorgt Gillette Mach 3 Sensitive für weniger spürbare Irritationen. Die Power Glide Rasierklingen mit TUT-Beschichtung garantierten eine sanfte Rasur. Der bewegliche Klingenkopf hat 10 hauchdünne Lamellen und hilft während der Rasur die Kontrolle über die Klingen zu behalten. Die verbesserten Lubrastrip Pflegestreifen halten länger und versorgen die Haut während der Rasur mit noch mehr Feuchtigkeit. Zudem  sorgt der den Gillette Mach 3 Sensitive mit beruhigenden Mikro-Impulsen für eine sanfte und gründliche Rasur.

Mein Freund ist sehr zufrieden mit dem Rasierer. Optisch ist der Rasierer ein Hingucker, liegt gut in der Hand und ist trotz Batterie leicht. Die Rasur ist gründlich. Es kommt nicht zum Ziehen oder Reißen der Barthaare. 

Der Rasierer gleitet sanft an der Haut und folgt jeder Kontur des Gesichts. Die Rasierklingen sind stufenweise angeordnet und sorgen somit für eine sanfte Rasur.Was meinem Freund aufgefallen ist, dass Mikroimpulse einen leicht massierenden Effekt haben, was er ganz angenehm empfand. Der Rasierer ermöglicht eine komfortable Rasur, wobei sich die Haut schön glatt anfühlt, ohne dass Irritationen auftreten.

Zum Schluss kommen noch ein paar Expertentipps, wie man empfindliche Haut richtig pflegt und fünf Tipps für mehr Küsse.
Vielen Dank an Gilette für den tollen Produkttest!

SHARE:

Keine Kommentare

Kommentar veröffentlichen

Blogger templates by pipdig