Samstag, 10. Mai 2014

John & John - leckere englische Crisps

Hallo Ihr Lieben,

ich brauche nur zu wissen, dass sich eine Tüte Chips in unserem "Leckereien-Schrank" befindet und ich werde bereits unruhig:-) Meine Gedanken kreisen immer wieder um die Tüte Chips mit dem köstlichen Inhalt. Eine Weile habe ich mich in Selbstdisziplin geübt, doch irgendwann ist es mit meiner Zurückhaltung vorbei. Da ich sehr gerne Chips esse, probiere ich immer wieder neue Sorten aus. Vor Kurzem bin ich auf die Chips der Marke John & John aufmerksam geworden. Es handelt sich um eine Traditionsmarke aus England. Die Besonderheit der Chips besteht in der Auswahl ausgesuchter, englischer Kartoffelsorten und in der Kombination der Chips mit exotischen sowie englischen Gewürzen. Insgesamt gibt es 6 Geschmacksvariationen: Deep Blue Sea Salt, Sweet Chili & Red Pepper, Aspall Cyder Vinegar, Suffolk Cheddar & Chives, Sea Salt & Black Pepper und Mixed Roots.
 "Indische Chili und rote Paprika sind das köstliche Geheimnis der exotisch-scharfen Crisps der Sorte „Sweet Chili & Red Pepper“. Ein wohlgehütetes Geheimnis ist auch ihre traditionelle Zubereitung nach „John & John“ Art. Nur so viel seit verraten: Besonders geschmacksintensive, altenglische Kartoffelsorten werden in etwas dickere Scheiben geschnitten und mit Schale in reinem Sonnenblumenöl schonend ausgebacken. Taste them!"
 "Frischer Schnittlauch und handgemachter, milder Cheddarkäse von einer kleinen Familienfarm in Suffolk – die knusprigen Crisps der Sorte „Cheddar Cheese & Chives“ laden ein zu einer kulinarischen Landpartie. Genauso wie ihre traditionelle Zubereitung nach „John & John“ Art. Dazu werden besonders geschmacksintensive, altenglische Kartoffelsorten in etwas dickere Scheiben geschnitten und mit Schale in reinem Sonnenblumenöl schonend ausgebacken. Taste them!" 

 "Pures, feines Meersalz von den Küsten des Vorderen Orients macht die knusprigen Crisps der Sorte „Deep Blue Sea Salt“ zu einem Vergnügen für Feinschmecker – genauso wie ihre traditionelle Zubereitung nach „John & John“ Art. Dazu werden besonders geschmacksintensive, altenglische Kartoffelsorten in etwas dickere Scheiben geschnitten und mit Schale in reinem Sonnenblumenöl schonend ausgebacken. Taste them!"
Das Verpackungsdesign finde ich gut gelungen, da es sich deutlich von den herkömmlichen Chipstüten unterscheidet und sofort ins Auge fällt. Die Chips sehen schon sehr appetitlich aus. Gold-gelb mit einem Hauch von Gewürzen liegen sie da und verströmen sie einen lekeren Duft. Leicht gebogen haben sie genau die richtige, mundgerechte Form, und verschwinden ohne Anstrengung in meinem Mund. Den typischen Kartoffelgeschmack merkt man erst wenn die Gewürzmischung verschwunden ist und das dauert immer ein wenig. Die Chips sind schön knackig, lecker und frisch. Sie unterscheiden sich schon sehr von den herkömmlichen Chips durch ihre gute Qualität. Am besten haben mir die Chips "Suffolk Cheddar & Chives" geschmeckt, da ich die Chips mit Käsegeschmack generell sehr gerne esse. Was mich ebenfalls positiv gestimmt hat, ist das Preis-Leistungs-Verhältnis. Dies ist hier optimal getroffen. Für mich gehören diese Chips einfach zum Besten, was gerade auf dem Markt ist. 

Vielen Dank an  John & John für den leckeren Produkttest!
SHARE:

Keine Kommentare

Kommentar veröffentlichen

Blogger templates by pipdig