Montag, 5. Februar 2018

Too Faced // Peach Mist & Peach Perfect Foundation

Hallo Ihr Lieben,
ich finde es toll, dass Too Faced immer wieder neue Make Up Kollektionen lanciert, die nicht nur tolle Produkte enthalten, sondern auch richtig hübsch verpackt sind. Heute möchte ich euch gerne zwei weitere Teint Produkte aus der aktuellen "Peaches and Cream" Kollektion vorstellen. 


Das Peach Mist Mattifying Setting Spray befindet sich in einer hübschen pinken Verpackung mit obmre Effekt, welche mir sehr gut gefällt. Auf dem Deckel befindet sich ein Sticker mit der Aufschrift "Shake Me, Baby!", da dieses Spray vor dem Gebrauch sehr gut geschüttelt werden sollte. 
Das Spray wird ganz einfach auf das fertige Make Up aufgesprüht. 1-2 Pumpstöße reichen völlig aus. Der Sprühnebel ist sehr fein und legt sich gleichmäßig auf das Gesicht. Das Produkt ist sehr leicht auf der Haut und ist bereits nach dem Auftrag nicht mehr spürbar. Es klebt oder fettet nicht. Wenn das Gesicht mit Puder fixiert und mattiert wurde, bleibt der Effekt auch, man glänzt nach der Anwendung also gar nicht. Mein Make Up hat durch das Spray sehr gut gehalten. Es hält meine Haut zwar nicht den ganzen Tag mattiert (nach ca. 8 Stunden fängt die Haut dann doch an etwas zu glänzen), aber das Make Up sieht immer noch sehr ordentlich aus. Besonders gut hat das Produkt mein Augen Make Up fixiert. Selbst nach mehreren Stunden wirkt es wie frisch aufgetragen und sitzt noch da, wo es sein soll.



Die Peach Perfekt Foundation (Snow) befindet sich in einer ebenfalls hübschen Tube mit einem goldenen Deckel. Dadurch wirkt sie sehr verspielt und gleichzeitig total edel. Die Foundation hat einen matten Finish und ist fotofreundlich. Der Duft der Foundation ist eine Mischung aus Vanille und Pfirsich, welche mir sehr gut gefällt. Die Konsistenz der Foundation ist eher flüssig, was bei den meisten Foundations ohne Fette oder Mineralöle der Fall ist. Die Foundation trocknet, je nach Grundlage, recht schnell an, weshalb ich sie schnell verblenden muss. Sie lässt sich mit einem Pinsel recht gleichmäßig und deckend auftragen. Um sehr kleine Schlieren zu vermeiden gehe ich trotzdem nochmal mit einem feuchten Beautyblender über mein Gesicht. Ihre Deckkraft würde ich als mittel bezeichnen. Sie lässt sich jedoch gut schichten.

Das Finish ist sehr schön. Meine ölige Haut ist matt aber nicht zu matt. Rötungen und Unreinheiten werden sehr gut abgedeckt. Das Gefühl auf der Haut ist sehr angenehm. Die Foundation wurde im Laufe des Tages nicht fleckig und auch nach über 10 Stunden sah mein Gesicht gut aus. Ich konnte sie am Abend problemlos abschminken.

Ich finde die Kombination aus der Foundation und dem Setting-Spray richtig gut. Ich glaube, dass diese Foundation für jeden Hauttyp geeignet ist, da sie Unebenheiten und Hautschüppchen nicht betont. Ich bin sehr zufrieden, da sie meine ölige Haut recht lange mattiert und man sie auch gut schichten kann, ohne dass sie ungleichmäßig aussieht. 
PR-Sample

Welche Foundation verwendet Ihr momentan gerne?

SHARE:

1 Kommentar

  1. Das Finish und das gesamte Ergebnis finde ich fantatstisch! Machen ein tolles Hautbild!
    Ich nutze immer noch meine 3in1 Manhattan Foundation. Mag sie gerne.
    Liebst, Colli
    tobeyoutiful

    AntwortenLöschen

Blogger templates by pipdig