Enter your keyword

Dienstag, 23. Oktober 2018

Weleda Granatapfel Regenerations-Öl


Ich mag Körperöle von Weleda unheimlich gerne, da sie ganz toll duften und hochwertige Inhaltsstoffe enthalten. Sie sorgen für herrliche Wellness-Momente und helfen die Sinne zu entspannen. Mit schöner Musik, Kerzenlicht und einem leckeren Getränk lässt sich das eigene Badezimmer schnell in eine gemütliche Wohlfühloase verwandeln. Momentan benutze ich Granatapfel Regenerations-Öl von Weleda und liebe es! In meinem heutigen Beitrag möchte ich Euch dieses Öl daher gerne vorstellen.

Granatapfel Regenerations-Öl
100 ml – 17,95 EUR

Das gelb bis rötlich gefärbte Granatapfel-Samenöl gehört zu den Wirkstoffölen. Es ist reich an der seltenen Punicinsäure. Dieses Pflanzenöl hat antioxidative Eigenschaften, fördert die Regeneration und ist gut geeignet für trockene, alternde und beanspruchte Haut.

Das Regenerations-Öl ist recht flüssig und lässt sich gut einmassieren. Bei Öl muss ich aber immer eine gewisse Einziehzeit einrechnen. So sind es hier ca. 3 Minuten ehe es eingewirkt ist. Das Öl zieht vollständig in die Haut ein und hinterlässt keinen Fettfilm auf meiner Haut.
Der intensive Duft ist am nächsten Morgen nach der Dusche noch deutlich zu vernehmen, aber er gefällt mir nach dem Auftrag ja recht gut, weshalb mich dies nicht weiter stört. Meine leicht trockene Haut im Winter wird gut mit Feuchtigkeit versorgt und fühlt sich sehr weich ein.
Die Pflegeleistung dieses Öls ist wirklich klasse. Ich habe bisher wenig Erfahrung mit Körperölen, meist war es mir zu viel Pflege. Aber eher in dem Sinne, dass mir das Gefühl auf der Haut einfach unangenehm war. Einfach schrecklich ölig. Da das Weleda-Öl schnell einzieht, ist das Hautgefühl natürlich ein ganz anderes. Die Haut fühlt sich ganz weich an und schön gepflegt. Ich kann es nur empfehlen. Gerade, wenn man morgens etwas mehr Zeit hat und das Öl schön in die Haut einmassieren kann.

Fazit
Ich mag das Granatapfel Regenerations-Öl von Weleda und werde es mir nachkaufen, wenn es leer ist. Es pflegt toll und duftet sehr angenehm, zudem kann ich es auch als Haaröl verwenden. Eine volle Empfehlung von mir.

1 Kommentar:

  1. Da hast du Recht, Hautöl ist generell schwierig, aber es pflegt halt gut.
    Je nach Öl habe ich aber manchmal das Gefühl, das es die Haut eher austrocknet, vllt sollte ich das granatapfelöl mal testen.
    Liebst, Colli
    tobeyoutiful

    AntwortenLöschen

Powered by Blogger.