JEAN D‘ARCEL Trendlook Herbst/Winter

Beerentöne liegen momentan voll im Trend und passen perfekt in die Herbst- und Winterzeit! Von Brombeere bis Aubergine dürfen jetzt alle Nuancen gerne geschminkt werden. Dabei sollte man diese sparsam verwenden, damit diese auch schön zur Geltung gebracht werden.  Mit einigen Make-Up Produkten von JEAN D‘ARCEL zeige ich Euch, wie so ein beeriger Herbst/Winter-Look aussehen könnte.

Augen

Das Augen-Make-up wird durch die kräftigen, dunklen Nuancen bestimmt, welche  mit pastelligen, helleren und dadurch neutraleren Varianten aus dem bestehenden Eye Shadow-Sortiment wie "wild lavender" und "romantic brown", kombiniert werden. Ganz neu ist der dominante Farbton "dark plum", der als Eye Shadow wirklich toll mit den zarten pastelligen Farben harmoniert. 
Der Eye Liner in "dark brown" ist ein weicher Braunton auf einer neutralen Basis und lässt sich mit jeder Farbe gut kombinieren. Der Liquid Eye Liner in "dark aubergine" verleiht den Augen Tiefe und eignet sich auch für ein schönes  Abend-Make-up. Insgesamt kann man mit diesen Eye Linern eine perfekte und zugleich softe Wimpernkranzverdichtung schminken.


Lippen

Für die Lippen gibt es in dieser Kollektion zwei Lipglosse und zwei Lippenstifte. Der Lippenstift in "red rosewood" bietet auf den Lippen einen Kontrast zu den weicheren, metallischen, matten Farbtönen der beiden Lip Glosse in "metallic mat rose" und "metallic mat purple". Der Lippenstift in "dark berry" ist ein kräftiger, vollmundiger Lippenstiftton und lässt sich mit jeder Farbe aus den Trendfarben kombinieren. 
Die Lippenstifte sind sehr cremig und super pigmentiert. Sie lassen sich daher schnell und gleichmäßig auf die Lippen auftragen.

Nägel

In der kalten Jahreszeit sind es besonders die ausdrucksstarken Farben, welche uns wärmen. So versprüht viel Energie auf den Nägeln das kräftige "fuchsia plum". In einem Herbst/Winter-Look darf ein Braunton auch nicht fehlen: "dark chocolate" auf den Nägeln bringt viel Wärme in den Herbst und Winter. Die Konsistenz der Nagellacke ist schlichtweg perfekt, weder zu flüssig noch zu fest. Daher lassen sie sich problemlos verteilen. Der breite Pinsel ist hierbei sehr praktisch, da er auffächert. Dadurch brauche ich nicht oft über den Nagel zu lackieren, bis alles mit Farbe abgedeckt ist. Den Halt fand ich sehr überzeugend. Drei Tage lang hat jede Spur von Tipwear gefehlt. Danach splitterten kleine Teile an den Nagelecken ab. Das ist für mich aber ein ziemlich guter Halt, kaum ein Nagellack hält bei mir besser.

Uns so sieht der fertige Look aus!



Viel Spaß beim Nachschminken!

Keine Kommentare